Natürlich Hamburg! Neue Wege in die Natur

Natürlich Hamburg!

"Diese App ist eine tolle Ergänzung unseres Beitrags zur Umweltbildung", meint Senatorin Jutta Blankau bei der Präsentation der App Natürlich Hamburg! im Naturschutz Informationshaus Boberger Niederung.

Mit der App Natürlich Hamburg! geht die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt neue Wege. Drei GPS-gestützte, informative Führungen bieten Gelegenheit, das Naturschutzgebiet auf eigene Faust zu erkunden. Eine interaktive Karte hilft bei der räumlichen Orientierung. Sie zeigt den aktuellen Standort des Besuchers sowie die Routen über die Dünen, rund um den Segelflugplatz und hinauf auf den Groten Heesen. Unterwegs meldet sich die App, wenn es um Wissens- und Sehenswertes geht. So erfährt man etwas über seltene Tiere und Pflanzen, die hier leben. Oder wie die spektakuläre Boberger Binnendüne entstanden ist. Alles wird durch unterhaltsame Hörtexte und Bilder anschaulich dargestellt.

Die Boberger Niederung eignet sich für den Start der App besonders gut, meint Axel Jahn, Geschäftsführer der Loki Schmidt Stiftung. Denn dieses Naturschutzgebiet grenzt an den dicht besiedelten Teil der Stadt und wird deshalb von besonders vielen Bürgern besucht. Die können sich jetzt auf drei Routen von 3 bis 5 km Länge durch das abwechslungsreiche Gebiet mit Düne, Marsch, Geest und Moor fachkundig führen lassen.

An alle, die kein modernes Mobiltelefon nutzen, ist auch aber gedacht: Auf der Website der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt stehen die Karte mit den Routen sowei alle Audioinformationen zum Download oder Anhören bereit:

Internetauftritt BSU zur Boberger Niederung mit Downloadbereich

Natürlich Hamburg! im App Store

Natürlich Hamburg! im Google Play Store

Der schnelle Weg zur App:

QR-Codes Natürlich Hamburg!