Zahlen-Reise. Mathe macht Spaß!

Das glaubst du nicht? Dann nix wie los zum neuen Kinderolymp des Altonaer Museums. Dort warten der Seemann Hein und sein Schiffsjunge Pitt auf dich, um mit dir auf große Fahrt zu gehen. Ihr Schiff, die Altonia, steht bereit für eine Reise in die Welt der Mathematik. Die Altonia segelt auf allen Sieben Weltmeeren, denn auf der ganzen Welt wird gezählt, gerechnet, gemessen und gewogen. Und weil es die Mathematik schon seit einigen tausend Jahren gibt, ist es zugleich eine Reise in die Vergangenheit: zu den Römern, nach Konstantinopel und ins alte Ägypten.

DigiKultur produzierte Hörspiele zu den Stationen der Zahlen-Reise. In den Gesprächen zwischen Hein und Pitt erfährt man, dass die Ägypter mit der Elle und dem Fuß maßen, dass in Indien mit Paternostererbsen gewogen wurde und dass der Tallymann mit seinem Kerbholz keine Dummheiten, sondern Kisten, Säcke und Fässer zählte. Und dann sind da noch die riesigen Meerungeheuer, mit den Hein zu kämpfen hat. Aber keine Sorge, Pitt merkt immer, wenn Hein mal wieder seinen Seemannsgarn spinnt.

Und wie war das mit den neunundneunzig Weinfässern von Kaufmann Kröger aus Altona? Wo ist das letzte Fass geblieben? Hein löst das mathematische Rätsel.

Pressestimmen:

Welt Online, 31.08.2011: Rechner haben Schieber auf dem Kerbholz

Werkstattmaus Willi, Kindertour Ernst Barlach Haus Hamburg

NDR Info, 03.09.2011: Bericht Katharina Höhne