EntdeckerRouten im Norden Hamburgs

Startscreen Entdeckerrouten

Die EntdeckerRouten im Norden Hamburgs bieten vier Touren mit 12 Entdeckerpunkten. Während der Fahrt weist eine digitale Karte mit eingezeichneter Route den Weg. An den Entdeckerpunkten gibt es Information zu Sehens- und Wissenswertem aus den Bereichen Kulturgeschichte, Naturschutz und Landwirtschaft anbietet. Für Kinder gibt es kleine Hörspiele mit Susi Sumpfschrecke.

Die Route 1 "Heide, Wald und Alsterschleuse" misst 22,5 km. Sie führt entlang des Alsterwanderwegs, in die Naturschutzgebiete Wittmoor, Wohldorfer Wald und Rodenbeker Quellental. Route 2 "Moor, Mühlen und ein Biohof" unternimmt einen Abstecher zum Wohldorfer Hof. Route 3 "Hirsche, wilde Weiden und Krebsscheren" führt ins Naturschutzgebiet Duvenstedter Brook. Die nur 6,5 km kurze Wanderroute 4 "Waldherren, Baumriesen und Zimmermann" stellt auf einem etwa 1,5-stündigen Spaziergang verschiedene Bewohner des Wohldorfer Waldes vor.

Alle Routen starten an S- und U-Bahn-Stationen des Hamburger Verkehrsverbundes (HVV). Wer möchte, kann einzelne Routen miteinander kombinieren und zum Beispiel von Poppenbüttel bis in den äußersten Norden im Duvenstedter Brook radeln.

EntdeckerRouten im Norden Hamburgs

EntdeckerRouten: Ein Innovationsprojekt im Förderprogramm des Europäischen Fonds für ländliche Entwicklung LEADER

Das Projekt EntdeckerRouten ist ein Kooperationsprojekt von Ökomarkt e.V. Hamburg und DigiKultur im Rahmen des Förderprogramms LEADER. Seit vier Jahren arbeiten die Partner DigiKultur und Ökomarkt Hamburg e.V. an Konzepten für den anspruchsvollen Tourismus im ländlichen Raum und in Naturschutzgebieten. Das stadtnahe Umland ist wertvoller Freizeit- und Erlebnisraum. Die EntdeckerRouten zeigen noch mehr: die Herkunft regional produzierter Lebensmittel, geschützte Tiere und Pflanzen und kulturgeschichtlich bedeutende Orte. Es gibt viel zu entdecken!

Alle Routen auf www.entdeckerrouten.org

EntdeckerRouten-App im App Store

EntdeckerRouten-App im Google Play Store